... sichtbar besser ...

Praktische Hinweise für unsere Patienten


Pupillenerweiterung

Eine ganze Reihe wichtiger Augenuntersuchungen und Behandlungen, insbesondere Untersuchungen des Augenhintergrundes, aber auch Untersuchungen zur Vorbereitung von Operationen, können nur sinnvoll und mit der notwendigen Ausführlichkeit erfolgen, wenn die Pupille medikamentös erweitert wird.

Die Pupillenerweiterung erfolgt mit Augentropfen, die wenigstens 15-30 Minuten einwirken müssen, je nach individueller Veranlagung. Die Pupillenerweiterung hält in der Regel mehrere Stunden an. Blendempfindlichkeit, verschwommenes Sehen, insbesondere in der Nähe sind normale Folgen der Pupillenerweiterung.

Mit erweiterten Pupillen ist das Führen von Kraftfahrzeugen nicht erlaubt. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Planung Ihres Termins in unserer Praxis.